Der 5. Shotokan Cup lud am 27.06.2015 nach Leipzig ein. Ein Karate-Turnier in Leipzig, das war eine gute Gelegenheit, die viele unserer K4-Leipzig Karate-Sportler nutzten. Hier der Bericht dazu: 

 

Der Wettkampf wurde für den Sächsischen Karatebund e.V. vom Karateverein Bushido Leipzig e.V. ausgerichtet, und die Teilnehmer kamen nicht nur aus Leipzig, sondern aus ganz Sachsen, so auch aus Crimmitschau, Dresden und Kamenz.  

Los ging es mit den Kindern. In diesen Altersklassen gab es bei den Mädchen wie bei den Jungen besonders im Bereich Kata ein starkes Teilnehmerfeld, teilweise wurden schon sehr saubere Oberstufen-Katas gezeigt. 

Mia zeigte einige tolle Katas, besonders die Heian Godan hat sie sehr stark vorgetragen. Sophie präsentierte eine gute Heian Nidan und Lucy konnte mit ihren kraftvollen Katas ein paar Runden für sich entscheiden. Diese Leistungen waren wirklich gut, auch wenn diesmal keine Platzierung drin war.

 

    

 

Im Kumite zeigten Max und Elias besonders viel Einsatz, und setzten um, was sie im Training gelernt hatten. Max schaffte so den 3. Platz in seiner Altersklasse. Elias hat es leider nicht aufs Treppchen geschafft, obwohl er sehr besonnen gekämpft hat, und die Tipps seiner Betreuer gut umsetzte. Mia und Sophie waren ebenso motiviert, doch durch die Allkat-Regelung in ihrer Altersklasse trafen sie auf körperlich stark überlegene Gegnerinnen und konnten sich leider nicht durchsetzen.

Das Turnier hatte besonders im Kinderbereich viele Teilnehmer, und so kamen die Starts für die Jugend und Erwachsenen erst sehr spät an die Reihe. Nach langem Warten schienen Isabell und Karina dafür umso motivierter, und konnten so in der Jugend in Kata und Kumite jeweils den 1. und 2. Platz erreichen. Damit machten sie jeweils das Finale unter sich aus, herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg!

 

 

Neben den Disziplinen Kata und Kumite gab es diesmal auch ein Kata Team. Schon seit ein paar Wochen hatten sich Isabell, Karina und Lucy fleißig mit Extra-Trainings bei Viviane auf ihre Team-Kata vorbereitet. Prompt gewannen sie Runde 1 mit ihrer starken Heian Sandan gegen das Jungs-Team von Crimmitschau. Für Runde 2 war Improvisieren angesagt, die Heian Nidan war ebenfalls gut, doch fehlte hier noch der letzte Schliff. Der Erfolg war ein 2. Platz, wir waren begeistert von dem Auftritt und haben ein tolles Team erlebt.

Bei den Erwachsenen war das Teilnehmerfeld leider nicht so stark besetzt. Dafür trat Robert bei den Männern gleich in 3 Disziplinen an, so auch in der Kategorie Shobu Ippon. Hier entscheidet die erste volle Wertung über den Kampf. Dort konnte Robert den 1. Platz erringen, und auch im Kumite schaffte er nach zwei hart umkämpften Runden den 2. Platz. In Kata erzielte er mit seiner Jion Platz 3 - Gratulation zu dieser Super-Leistung.

Bei den Frauen gewann Viviane mit ihrer sehr sauberen Heian Godan die Kata-Entscheidung für sich. Susanne trat erstmals im Kumite an, und konnte sich nach zwei gefühlt besonders langen Minuten über einen 2:1 Sieg freuen.

 

    

 

Viele Eltern, Großeltern und Geschwister waren als Verstärkung dabei, und nahezu jeder hatte etwas Proviant mitgebracht, so dass alle K4ler gut mit Brötchen, Obst, Leckereien und Kaffee versorgt waren. Auch ein großes Dankeschön an unser Organisationstalent Katrin und an Fabian, der zum Anfeuern gekommen war und als Betreuer für unsere Kumite-Sportler einsprang.  Der K4-Fanblock wurde später noch von Teresa, Robert und Martin verstärkt. Sogar unser Trainer, der leider im Frühdienst arbeiten musste, kam nach seinem Feierabend dazu und konnte bei den letzten Kumite-Entscheidungen unterstützen.

 

Nach der Siegerehrung gegen 18Uhr war das Turnier zu Ende, und alle gingen geschafft, aber glücklich, nach Hause. 

>> Hier geht es zu allen Bildern

 

Login