Am 28.März fuhr eine kleine Gruppe der K4 Karateka zum 10. Zwönitztalpokal nach Burkhardtsdorf bei Chemnitz. Der „Zwönitztalpokal“ ist ein großes Karate-Pokalturnier, in diesem Jahr gab es 670 Starts.

Für K4 Leipzig traten bei den Schülern Elias und Max in Kata und Kumite an. In der Leistungsklasse konnte sich Benni in der ersten Runde Kumite erfolgreich durchsetzten. Im Finale fehlte dann leider noch etwas Kondition zum Sieg, doch er kann sehr stolz auf seine Leistung sein. In der Leistungsklasse Kata einzel traf Benni gleich in der ersten Begengung auf Tu, der Runde um Runde sehr starke Katas zeigte. Somit setzte sich Tu, wie bereits im Vorjahr, gegen die starke Konkurrenz durch und errang den ersten Platz. In der gleichen Disziplin versuchte sich Susanne in der Master-Klasse im kleinen Teilnehmer-Feld, und konnte so erstmals Wettkampf-Erfahrung sammeln.

 

 

Das Turnier war sehr gut organisiert und es hat viel Spaß gemacht, die interessanten und spannenden Begegnungen zu verfolgen.

Einige Bilder dazu findet ihr in der Galerie.

 

 

Login