Am Samstag dem 19.01.2015, fand bei uns im K4 ein 6-stündiges Seminar mit Dr. Ken Oesterreich statt. Ken ist Chief Instructor der Todd Group Germany und damit einer der führenden Vertreter einer Form des waffenlosen Kampfes (WK) und der waffenlosen Selbstverteidigung (WSV) in Deutschland.



 

Die Themen des Intensiv-Workshops waren die Bewältigung von Übergriffen körperlich überlegener und schmerzresistenter Gegner auf engstem Raum und die Vermeidung von massiven sexualisierten Gewalttaten.

Es wurden Primäroptionen des Todd Close Combat Systems vermittelt um die Teilnehmer auf die wahrscheinlichsten Übergriffsformen vorzubereiten. Inhalte waren u.a. Kontaktangriffe in Verbindung mit massiver Schlageinwirkung in allen Distanzen und aus allen Richtungen kommend. Die Teilnehmer lernten in diesem Zusammenhang wie eine Stoppwirkung beim Angreifer erreicht und ein Entkommen realisiert werden kann.

 

Es wurde sehr interessante Trainingsmethoden eingesetzt, um die Stressfestigkeit des Erlernten zu verbessern und auch clevere Hilfestellungen zum Erlernen dynamischer Abläufe gegeben. Logisch strukturierte Trainingssequenzen halfen dabei sowohl im Stand als auch am Boden zu bestehen und die Auseinandersetzung zu gewinnen, um im nächsten Schritt eine erfolgreiche Flucht zu gewährleisten.

Fazit: Ein sehr interessantes Seminar mit vielen neuen Sichtweisen von einem erfahrenen und kompetenten Referenten, der seinen Stoff anschaulich und sehr gut vermittelt hat.

 

An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an Ken und an alle Teilnehmer!

Login